a.r.t.e.s., Universität zu Köln, Datum: 29. Oktober 2019, Foto: Patric Fouad

Felix Zimmermann ist Referent für Games-Kultur, politische Bildung und Extremismus bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

Er studierte Kommunikationswissenschaft, Geschichtswissenschaft und Public History in Münster und Köln. Von 2018 bis 2022 war er Promotionsstipendiat der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und arbeitete an seiner Dissertation zu atmosphärischem Vergangenheitserleben in Digitalen Spielen.

Neben seiner hauptberuflichen Beschäftigung mit Digitalen Spielen forscht er besonders zu Games als Teil erlebnisorientierter Geschichtskulturen sowie zum atmosphärischen und erinnerungskulturellen Potenzial des Mediums. Außerdem tritt er als Beobachter und Kommentator der Gamesbranche auf und veröffentlicht seit 2012 Beiträge zu Themen der Games-Kultur.

Von 2013 bis 2015 war er beim Campusradio “Radio Q” der Universität Münster aktiv. Mit dem Videospielmagazin “Konsole” wurde er Ende 2015 mit dem Campusradiopreis der Landesanstalt für Medien NRW ausgezeichnet. Von Oktober 2013 bis September 2018 war er in verschiedenen Funktionen bei WDR 3 tätig, von Oktober 2015 bis September 2018 in der Redaktion Jazz & World. Von 2017 bis 2020 war er ehrenamtlicher Geschäftsführer des Vereins Radio Jazz Research. Von 2016 bis Ende 2020 war er Mitglied des Leitungsgremiums (ZK) des Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele.

(Stand: Mai 2022)



Referenzen

(Full publications list. For English-language publications only, see here.)

Pfister, Eugen / Zimmermann, Felix (2022). „‚Ich war so arrogant und dumm‘ – Zur Dialektik des Holocausts im First-Person-Shooter am Beispiel von Wolfenstein: The New Order“.
In: Inderst, Rudolf / Wagner, Pascal / Brandenburg, Aurelia (Hg.), “Eva, auf Wiedersehen!” – Zur Geschichte, Verhandlung und Einordnung der Wolfenstein-Spielereihe. Glückstadt: vwh. [Im Druck]

Zimmermann, Felix (2022): Imaginationen von Natur und Umwelt im Digitalen Spiel: Medienspezifische Typologie sowie Potenziale für die Naturschutzkommunikation.“ In: Natur und Landschaft. Zeitschrift für Naturschutz und Landschaftpflege 97:4, S. 185-190, DOI: 10.19217/NuL2022-04-04

Zimmermann, Felix (2022). „Ethical Boredom in the Wilderness: Treating Red Dead Redemption 2 as an Ambience Action Game.“
In: Meinel, Dietmar (Hg.), Video Games and Spatiality in American Studies. Berlin: De Gruyter, S. 51-70, https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110675184/html.

Atmosphären in Games – Podcast E047″, Gespräch mit Benjamin Strobel und Nicolas Hoberg, Behind the Screens, 04.03.2022, https://behind-the-screens.de/2022/03/03/atmosphaeren-in-games-podcast-e047/

Zimmermann, Felix (2022). „Der Heimatbegriff im Kontext digitaler Spiele. Virtuelle Beheimatungsprozesse und ihr Verhältnis zum Naturschutz.“ In: Lars Berger, Hans-Werner Frohn & Christiane Schell (Hrsg.): Naturschutz und Heimat. Konzepte für die Zukunft entwickeln. Bonn, S. 67-88, https://www.bfn.de/publikationen/bfn-schriften/bfn-schriften-623-naturschutz-und-heimat-konzepte-fuer-die-zukunft

Zimmermann, Felix (2021): „Erinnerungskulturell eingeordnet: Blackhaven“. Video-Kurzreview für die Datenbank Games und Erinnerungskultur. Stiftung Digitale Spielekultur, 20.12.2021, https://youtu.be/1JkMriFFEU0

Zimmermann, Felix (2021): „Erinnerungskulturell eingeordnet: Anno 1800“. Video-Kurzreview für die Datenbank Games und Erinnerungskultur. Stiftung Digitale Spielekultur, 20.12.2021, https://youtu.be/Wb_LCIcdIME

Zimmermann, Felix (2021): „Blackhaven“. Datenbank Games und Erinnerungskultur. Stiftung Digitale Spielekultur, 20.12.2021, https://www.stiftung-digitale-spielekultur.de/spiele-erinnerungskultur/blackhaven/

Zimmermann, Felix (2021). „Atmosphärisches Vergangenheitserleben im Digitalen Spiel“. Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums von Prof. Achim Landwehr an der Universität Düsseldorf, 26.11.2021.

Zimmermann, Felix (2021). „Vergangenheit zwischen Handlungsmacht und Handlungsentlastung. Holocaust-Repräsentationen in Computerspielen“. Vortrag im Rahmen der Online-Tagung Digital Memory: Neue Perspektiven für Gedenkstätten für NS-Verfolgte, 25.11.2021, https://www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/nachrichten/news/online-tagung-digital-memory/

Zimmermann, Felix (2021). „Das Digitale Spiel und seine Atmosphären: Wie Vergangenheitsatmosphären hergestellt werden und wie sie Authentizitätsbedürfnisse befriedigen“. Vortrag im Rahmen des Historikertag 2021 in der Sektion Geschichte spielen, wie es eigentlich gewesen ist. Das Digitale Spiel im Spiegel seiner Authentizitätsdebatten, 06.10.2021, https://youtu.be/NjLvjfUjy50

„Talk mit Historiker Felix Zimmermann zum Geschichtsbild von Anno“, Gespräch mit Daniel Blum alias Writing Bull, Twitch, 25.09.2021, https://youtu.be/_TYj2l1vQFg

„OK COOL empfiehlt: Blackhaven“, Gespräch mit Dom Schott, OK COOL, 25.09.2021, https://okcool.space/ok-cool-empfiehlt-blackhaven/

Erinnern mit Games“ – geht das?, Statement zum Spiel ‚Curious Expedition 2‘, Bundeszentrale für Politische Bildung, 08.09.2021, https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/werkstatt/339506/erinnern-mit-games-geht-das

„Geschichte in Games“, Radiointerview über das Spiel „New World“ und die Forschung zu Geschichte in Games, ARD Cosmo, 05.09.2021, https://soundcloud.com/felix-felixson/cosmo-05092021-geschichte-in-games/s-UgRoYOuFAXs